Klubtalent zu Gast bei…

Klubtalent zu Gast bei Volleyballfreak und Vereinsticket

Vereinsstrategen: Hauptamt – Etwas für meinen Verein?

Ausschnitt: Wir haben in den letzten Monaten viel über die Gewinnung von Ehrenamtern gesprochen und geschrieben. Schließlich sind 93% der deutschen Vereine laut Sportentwicklungsbericht ausschließlich ehrenamtlich geführt. Allerdings stellt man fest, dass die Besetzung gerade von Vorstandsposten immer schwieriger wird. Spätestens wenn Aufgaben nicht mehr im Verein erfüllt werden können, wird sich der verbleibende Vorstand Gedanken über das Thema Hauptamt machen müssen, um die Fortführung des Vereins zu gewährleisten. Neben Pascal, welcher selber jahrelang ehrenamtlich als auch hauptamtlich in Vereinen gearbeitet hat, haben wir uns eine Expertin in den Podcast eingeladen. Marthe-Victoria Lorenz beschäftigt sich mit ihrem aktuellen Projekt „Klubtalent“ ebenfalls sehr stark mit dem Thema des Hauptamtes im Verein. Herausgekommen ist ein sehr interessantes Gespräch über die Sinnhaftigkeit, die Probleme und die Umsetzung von Hauptamt im Verein. Der Blog stellt dabei eine gekürzte Zusammenfassung des Gespräches dar.

Zum Podcast.

VolleyballFreak: Ehrenamt ist wichtig, Hauptamt auch. Ein Plädoyer für mehr und bessere Bezahlung in Volleyballvereinen.

Ausschnitt: Seit Anfang Dezember lebt Christian von Bargen seinen Traum. Er ist hauptamtlicher Vereinsmanager in seinem eigenen Verein. Seitdem verdient er seine Brötchen damit, Schul-AG aufzubauen, Kinder dort für den Basketball zu begeistern, neue Ehrenamtliche im Verein zu gewinnen, Sponsoren anzusprechen, und die Geschicke im Verein zu koordinieren. Bezahlt. Und das, obwohl der Verein nur 120 Mitglieder zählt. 

Zum Beitrag.

Vereinsticket: Vereinstalk #5 – Wie Vereine an hauptamtliche Mitarbeiter kommen

Ausschnitt: Klubtalent unterstützt Sportvereine dabei, hauptamtliche Stellen aufzubauen. Wie das Start-up auf die Idee dazu kam, welche Vorteile hauptamtliche Beschäftigte für Vereine – aber auch die Gesellschaft – haben und wie die neuen Mitarbeitenden finanziert werden können, verrät Marthe-Victoria Lorenz. 

Zum Interview.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.