Zurück zur Startseite

Hauptamt Ready: ACT Kassel

Lisa Steffny | 12. April 2021

„Wir möchten den Verein entwickeln, für jede Gesellschaftsschicht zugänglich machen und das mit der vollen Energie und Zeit, die uns zur Verfügung steht.“

Bild von Cedric + Logo des ACT Kassel

Mit dem Hauptamt Ready Programm, wollen wir Vereinen dabei helfen, hauptamtliche Mitarbeitende einzustellen. Im März sind die ersten Pilotvereine an den Start gegangen. Eine dieser Vereine: der ACT Kassel. Vorstandsmitglied Cedric Toth hat sich unseren drei Fragen zu Beginn des Programms gestellt.

Was gab den Impuls, dass ihr euch dafür entschieden habt, zukünftig aufs Hauptamt setzen zu wollen?

Seit unserer Kindheit sind wir eng verwurzelt mit dem Verein. Über die Schulzeit hinweg als Spieler und relativ schnell auch als Übungsleiter und ehrenamtliche Helfer in der Vereinsorga. So ist der Wunsch in uns gewachsen, den Verein weiterzuentwickeln, für die jede Gesellschaftsschicht zugänglich zu machen und das mit unserer vollen Energie und Zeit, die uns zur Verfügung steht. Langfristig gesehen kann dies in unserer Vorstellung nur über eine hauptamtliche Stelle geschehen, um unsere Ressourcen gebündelt vollends in den Verein stecken zu können. Zudem erfahren wir den Schwund von ehrenamtliche Helfern, was den zeitlichen Aufwand für die ehrenamtliche Vereinsverwaltung steigen lässt und schwer zu bewältigen ist. 

Was sind eure langfristigen Ziele als Verein? 

Wir wollen allen Gesellschafts- und Bevölkerungsschichten den Zugang zu unserem Verein ermöglichen, ungeachtet der Herkunft, der geschlechtlichen Identität oder körperlicher Eingeschränktheit. Dabei wollen wir ein Angebot schaffen, welches die Leute im Stadtteil abholt, welches integriert und Freunde schafft. Personell gesehen wollen wir durch hauptamtliche Stellen im Organisations- und Trainingsbetrieb das langfristige Wachstum und fortbestehen gewährleisten. 

Was erhofft ihr euch vom Hauptamt Ready Programm? 

Von dem Programm erhoffen wir uns die optimale Vorbereitung auf eine hauptamtliche Stelle zu erfahren. Dabei wollen wir im Verlauf des Programms vor allem den Mut und die Sicherheit bei der Schaffung der Vereinsmanagerstelle gewinnen. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.